Kinderbetreuung im Beruf

Noch bis vor einigen Jahren waren Familie und Beruf nur sehr selten miteinander vereinbar, vor allem für die Mütter. Während die Väter als Hauptverdiener und damit Haupternährer arbeiten gingen, kümmerten sich die Mütter zu Hause um den Nachwuchs und den Haushalt. Doch nach und nach brachen junge Familien mit diesem klassischen Rollenmodell, denn sie wollten nicht auf ihre Karriere verzichten. Diese Entwicklung kann von Arbeitgebern mit verschiedenen Maßnahmen zur Kinderbetreuung im Beruf unterstützt werden. Denn die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist nach wie vor in der deutschen Wirtschaft eine große Herausforderung.

Kinderbetreuung im Beruf nimmt viel Zeit in Anspruch

Beruf und Kinderbetreuung lassen sich nicht leicht bewältigen. Denn zwischen Fläschchen zubereiten, dem nächsten Arzttermin oder dem Besuch der nächsten Krabbelgruppe bleibt kaum Zeit für andere Dinge. Kinderbetreuung ist praktisch ein Vollzeitjob, der sich kaum mit dem Beruf vereinbaren lässt, wenn seitens des Arbeitgebers keine Unterstützung gewährt wird. Viele berufstätige Frauen befürchten berechtigterweise, dass ihre berufliche Perspektive durch eine Schwangerschaft verbaut wird. Vollkommen falsch liegen sie damit nicht. Denn viele Firmen präsentieren sich nach außen familienfreundlich, und sobald die angestellten Mütter ihren Arbeitsalltag wegen Kinderbetreuung unterbrechen müssen oder gar einige Tage ausfallen, stoßen sie schnell an ihre Grenzen mit ihrem Verständnis. Das muss sich grundlegend ändern, wenn Unternehmen wirklich wettbewerbsfähig bleiben möchten. Nur nachhaltig familienfreundliche Unternehmen können bei Arbeitnehmern punkten.

Zerreißprobe zwischen Geschäftstermin und Wickeltisch

Für viele Paare in Deutschland ist die Kinderbetreuung im Beruf kein einfaches Thema. Sie fühlen sich zwischen Familie und Arbeit hin- und hergerissen. Für viele lässt sich vor allem Teilzeitarbeit nur gering mit den hohen Anforderungen einer Führungsposition vereinbaren. Eine Vollzeitstelle beschränkt aber das Familienleben zum größten Teil auf das Wochenende. Das bedeutet für viele Frauen, dass sie sich für eine Seite entscheiden müssen. Der größte Teil entscheidet sich ganz bewusst für das Mutterdasein. Und einige möchten nur halbtags arbeiten, damit sie sich mehr Zeit für ihren Nachwuchs nehmen können. Mithilfe von familienbewussten Unternehmen sowie genügend Struktur und Organisation im eigenen Alltag lassen sich Beruf und Familie jedoch gut miteinander vereinbaren. Vor allem sind Mütter gerade beim Wiedereinstieg in die Arbeitswelt im hohen Maße auf ihren Arbeitgeber angewiesen, der mit Maßnahmen wie beispielsweise Betreuungsmöglichkeiten oder flexible Arbeitszeiten helfen kann. Damit bringt er sich ebenso selbst in eine gute Position, denn familienfreundliche Personalpolitik ist in jeglicher Hinsicht ein Erfolgsfaktor für das Unternehmen.

Kinderbetreuung im Beruf - keine unmögliche Herausforderung in einem familienfreundlichen Unternehmen

Auch wenn der Wunsch nach Vereinbarkeit von Beruf und Familie viele Eltern vor eine große Herausforderung stellt, ist es nicht unmöglich, diese zu meistern. Denn dank des Wandels im Rollenverständnis lassen sich heute Haushalt, Job und Kind für Mütter immer besser vereinbaren. Jedoch sind sie nach wie vor auf eine familienfreundliche Unternehmenspolitik angewiesen, zum Beispiel, wenn die Kindertagespflege früher schließt, Babysitter oder Tagesmutter wegen Krankheit ausfallen. Außerdem kommt eine familienfreundliche Firmenpolitik nicht nur den Eltern zugute, sondern bringt dem Unternehmen Mehrwert, der mit einer höheren Mitarbeiterproduktivität einhergeht. Allerdings ist es eine große Herausforderung für die Unternehmen selbst, das Thema Kinderbetreuung im Beruf mit konkreten Maßnahmen umzusetzen. Die Organisationsform eines Netzwerks zum Beispiel ermöglicht eine Verteilung der Investitions- und Betriebskosten auf mehrere Schultern. Hierfür bringen wir unser Know-how zielgerichtet ein, um es jedem Mitglied des Netzwerkes zur Verfügung zu stellen. Damit können sich familienfreundliche Unternehmen voll und ganz auf ihr Kerngeschäft konzentrieren und ihre Marktposition sowohl halten als auch stärken. Ebenso beraten wir umfassend zu flexiblen Kinderbetreuungslösungen und bauen diese für die Unternehmen auf.

Kontaktieren Sie uns per Mail
^